Teilnahme an Aus- & Weiterbildungen bei LOS

Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINES

  • Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle entgeltlichen Veranstaltungen des Leitverband des Ostbelgischen Sports (LOS) VoG (im Folgenden: der Veranstalter).
  • Sind in der Ankündigung der betreffenden Veranstaltungen Fristen angegeben, die nicht mit denen der AGB übereinstimmen, so haben die in der betreffenden Ankündigung genannten Fristen Vorrang.

ANMELDUNG

  • Die Anmeldung zu einer Veranstaltung erfolgt ausschließlich per Brief, E-Mail oder (gegebenenfalls) per Formular auf der Website des Veranstalters. Einer mündlichen Anmeldung muss eine schriftliche Bestätigung nachgereicht werden.
  • Bei der Anmeldung sind folgende Angaben korrekt anzugeben: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Telefonnummer, Adresse und Emailadresse.
  • Die Anmeldung kann auch für eine dritte Person vorgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist erst verbindlich nach Anmeldebestätigung durch den Veranstalter und nach Eingang des Teilnahmebeitrags.

TEILNAHMEGEBÜHR

  • Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung des gesamten Teilnahmebeitrags. Ist der Teilnehmer nur für einen Teil der Veranstaltung anwesend, ist trotzdem der gesamte Teilnahmebeitrag zu zahlen.
  • Die jeweils gültigen Teilnahmegebühren sind im aktuellen Kursprogramm, bzw. in der Ankündigung des betreffenden Kurses zu finden.
  • Die Teilnahmegebühr ist bis spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn zu überweisen. Bei Anmeldung weniger als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist der Betrag sofort zu überweisen.
  • Die Zahlung hat per Überweisung auf das in der Ankündigung der Veranstaltung genannte Konto zu erfolgen.

TEILNAHMEBESCHEINIGUNG

  • Der/Die Teilnehmer/in muss an mindestens 80 Prozent des Kurses (ohne Prüfung) teilgenommen haben um Anrecht auf eine Teilnahmebescheinigung zu haben.
  • Die Teilnahmebescheinigungen werden im Anschluss an die Veranstaltung auf elektronischem Weg zugestellt. Die Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung in Papierform ist auf Anfrage möglich.

RÜCKTRITT DURCH DEN TEILNEHME

  • Ein Rücktritt durch den Teilnehmer ist durch schriftliche Erklärung per Brief oder E-Mail möglich. Berücksichtigt werden Rücktritte werktags von 8.00 bis 18.00 Uhr.
  • Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist der Rücktritt gebührenfrei. Eventuell bereits getätigte Zahlungen werden erstattet.
  • Im Zeitraum von 14 Tagen bis 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Teilnahmegebühr als Stornogebühr erhoben.
  • Ab 48 Stunden vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen wird der volle Teilnahmebeitrag berechnet.
  • Volle Rückerstattung der Kursgebühr, wenn die Abmeldung später erfolgt, aber ein ärztliches Attest vorliegt.

ÜBERTRAGUNG AUF EINE ANDERE PERSON

  • Bis 48 Stunden vor Kursbeginn (spätestens 18.00 Uhr am letzten Werktag vor Veranstaltungsbeginn) ist es möglich, einen Ersatzteilnehmer zu benennen.
  • Sofern dieser die gleichen Voraussetzungen zur Teilnahme erfüllt (Mindestalter, benötigten Diplome,…), entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

ÄNDERUNGSVORBEHALTE

  • Kurzfristige Änderungen der Kursleitung oder des Veranstaltungsortes aus unvorhersehbaren Gründen (Ausfall des Referenten, Doppelbuchung der Räumlichkeiten, …) geben den Teilnehmern keinen Rücktrittsanspruch.
  • Der Veranstalter behält sich vor, erforderliche inhaltliche und organisatorische Änderungen vor oder während des Kurses durchzuführen, soweit diese den Gesamtcharakter des Kurses nicht wesentlich verändern.

DATENSCHUTZ

Datenverarbeitung & Weitergabe

  • Der Veranstalter verwendet personenbezogene Daten, die für die Durchführung der Dienstleistungen, die der Verband Ihnen als Kunden gewährt und zur Erfüllung der gesetzlichen Vorschriften, denen er unterliegt.
  • Bei diesen Daten handelt es sich um: Name, Adresse, Emailadresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Vereins-/Verbandzugehörigkeit, sowie die Art der in Anspruch genommenen Dienstleistungen. Die Verwendung dieser Daten ist für die Gewährleistung unserer Dienstleistungen erforderlich.
  • Der Dienstleister ist um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht.
  • Ihre Daten werden zur Ausstellung Ihres Diploms an das Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft und den zuständigen Minister*in ausgehändigt.
  • Ihre Daten werden ohne Ihr Einverständnis nicht an weitere Dritte weitergeleitet.

Ihre Rechte

  • Sie haben jederzeit und kostenlos das Recht auf eine übersichtliche Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Sie haben das Recht, vom Veranstalter die Berichtigung und ggf. auch die Vervollständigung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen.
  • Sie haben im Sinne des Rechtes auf „Vergessenwerden“ das Recht vom Dienstleister zu verlangen, dass Ihre Person betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden. Die Löschung der Daten hat die unverzügliche Einstellung aller Dienstleistung seitens des Veranstalters zur Folge. Eventuell bestehende finanzielle Forderungen seitens des Veranstalters sind davon nicht betroffen. Bitte richten Sie jede diesbezügliche Anfrage per E-Mail an kontakt@los-ostbelgien.be.

Bildrechte

  • Der Veranstalter weist darauf hin, dass in den Räumlichkeiten Fotoaufnahmen gemacht werden können, die zur Veröffentlichung bestimmt sind. Die Teilnehmer erklären sich mit der Teilnahme an der Veranstaltung damit einverstanden, dass die von ihnen in diesem Zusammenhang gemachten Aufnahmen ohne Entschädigung genutzt werden dürfen.
  • Der Teilnehmer hat das Recht, dieses Einverständnis jederzeit vor oder nach der Teilnahme an der Veranstaltung zu widerrufen. Bitte richten Sie jede diesbezügliche Anfrage per E-Mail an kontakt@los-ostbelgien.be.